SPD Hemsbach unterstützt Bürgermeister Jürgen Kirchner

Der SPD Ortsverein Hemsbach wird Bürgermeister Jürgen Kirchner bei der Wahl zum Bürgermeister wieder unterstützen. Diese Entscheidung hat die Hemsbacher SPD auf ihrer Mitgliederversammlung einstimmig getroffen. Sie bestätigt damit auch ihre vor 8 Jahren getroffene Entscheidung, als sie erstmals die Unterstützung von Jürgen Kirchner bei der Bürgermeisterwahl beschlossen hatte. German Braun, Vorsitzender des Ortsvereins, nennt die damalige Entscheidung eine gute Entscheidung. „Jürgen Kirchner hat in den zurückliegenden acht Jahren eine sehr gute Arbeit geleistet und das in ihn gesetzte Vertrauen voll und ganz bestätigt“, so Braun in seiner kurzen Einführung. Er ist überzeugt, dass Kirchner „diese erfolgreiche Arbeit auch in Zukunft leisten wird, in einer Zeit, in der schwierige Aufgaben auf die Stadt zukommen werden.“

 

 

08.09.2019 in Pressemitteilungen

"Ihre Meinung - Unser Kaffee" mit Bürgermeister Jürgen Kirchner

 

Hemsbach  Der Bürgermeisterwahlkampf stand im Mittelpunkt des Bürgergesprächs der SPD-Veranstaltungsreihe „Ihre Meinung – Unser Kaffee“ am vergangen Samstag auf der Alla-hopp!-Anlage und im Kaffee Hug. In seiner kurzen Begrüßung erinnerte der Hemsbacher SPD-Vorsitzende German Braun daran, dass die Hemsbacher SPD Jürgen Kirchner schon bei der Bürgermeisterwahl 2011 unterstützt hat. „Seit seinem Amtsantritt zu Beginn des Jahres 2012 hat er maßgeblich zur positiven Weiterentwicklung unserer Stadt beigetragen“, so Braun. Der SPD-Ortsverein Hemsbach habe daher keinerlei Veranlassung gesehen, von der seinerzeitigen Wahlempfehlung und Unterstützung abzuweichen und habe sich einstimmig für Jürgen Kirchner ausgesprochen. „Auch wenn es nicht ausbleiben kann, dass man in der einen oder anderen Frage nicht übereinstimmt, konnte Jürgen Kirchner das in ihn gesetzte Vertrauen voll und ganz bestätigen. Für die Zukunft kann er außerdem auf reichhaltig gesammelte Erfahrungen aufbauen“, erklärt der Vorsitzende bevor er das Wort an Bürgermeister Jürgen Kirchner übergab.

„Wir haben das Glück, in einer Gemeinde zu leben, die über eine gute familienbezogene Infrastruktur verfügt“, beginnt Kirchner seine Ausführungen. Er verhehlt daher auch nicht seinen Stolz über die der Stadt verliehene Auszeichnung „Familienbewusste Kommune plus“. Er sieht in dieser Ausrichtung der Sozialstruktur aber auch eine besondere Verpflichtung für den Erhalt und den Ausbau eines Wohnumfelds mit großem Wohlfühlcharakter. „Kindergärten, Schulen, Spielplätze, Sport- und Kulturvereine aber auch eine möglichst barrierefreie Verkehrsinfrastruktur zählen ganz wesentlich dazu“, so Kirchner. Sehr detailliert und kenntnisreich umreißt Kirchner auch die aktuellen konkreten Fragestellungen, wie die Diskussion mit Vereinsvertretern um die Sporthallensituation oder die sehr kniffligen Fragen um die Schulentwicklung. Besonders wichtig ist dem Bürgermeister dabei, finanztechnisch „auf dem Boden zu bleiben“. „Es klafft eine große Lücke zwischen dem Wünschenswerten, für das es auch immer gute Gründe gebe, und dem was von der Kommune finanziell gestemmt werden kann“, bremst Jürgen Kirchner zu hohe Erwartungen. Sein Ziel sei es, „mit einem weitgehenden Konsens innerhalb des Gemeinderats vernünftige, zukunftsweisende Entscheidungen zu erarbeiten.“ Aufbauend auf seinen langjährigen Erfahrungen sei er zuversichtlich, dass „dieser schwierige Spagat“ gelingen werde.

Abschließend informiert Jürgen Kirchner über seine Homepage „www.juergen-kirchner.com“ auf der interessierte BürgerInnen vieles über ihn und sein Programm nachlesen und mit ihm kommunizieren können. Daneben sei er selbstverständlich auch über die „Sozialen Medien“ zu erreichen. Und wer ihn unmittelbar persönlich ansprechen möchte, hat dazu bei einer der zahlreichen Vororttermine Gelegenheit.

03.09.2019 in Kommunalpolitik

SPD startet politische Arbeit

 

Hemsbach Während der Sommer sich seinem Ende zuneigt, beginnt beim SPD-Ortsverein Hemsbach wieder die politische Arbeit. Diese startet am Samstag, dem 7. September, 10 Uhr, beim Kiosk auf dem Alla-hopp!-Gelände. Zu einem weiteren Termin der Veranstaltungsreihe „Ihre Meinung – Unser Kaffee“ sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen. Dieses Mal steht die Bürgermeisterwahl im Mittelpunkt der Veranstaltung. Auf Einladung der Genossen wird Bürgermeister Jürgen Kirchner der Bürgerschaft daher Rede und Antwort stehen.

Am Montag, den 9. September, 18.30 Uhr findet die Bürgersprechstunde der SPD-Gemeinderatsfraktion statt. Die Stadträte Hiltrud Sanchez und Jürgen Ewald stehen für Beschwerden, Anregungen und Fragen gerne zur Verfügung. Um 19 Uhr schließt sich dann die Sitzung der SPD-Fraktion an.

Am Samstag, dem 21. September, ab 12 Uhr, findet das Weststadtfest der SPD auf dem Schulhof der Hebelschule statt. Neben Steaks, Wurst, Bier und Saft gibt es die Gemüsepfanne von Hiltrud und Blanco wird seine Paella zubereiten, zu der es dann auch Sangria geben wird. Neben diesen leiblichen Genüssen wird es Musik geben und mit dem Landtagsabgeordneten Gerhard Kleinböck und Bürgermeister Jürgen Kirchner die Politik zu ihrem Recht kommen.

30.06.2019 in Kommunalpolitik

SPD Hemsbach unterstützt Bürgermeister Kirchner beim BM Wahlkampf

 

Hemsbach (GBr) Der SPD Ortsverein Hemsbach wird Bürgermeister Jürgen Kirchner bei der Wahl zum Bürgermeister wieder unterstützen. Diese Entscheidung hat die Hemsbacher SPD auf ihrer Mitgliederversammlung einstimmig getroffen. Sie bestätigt damit auch ihre vor 8 Jahren getroffene Entscheidung, als sie erstmals die Unterstützung von Jürgen Kirchner bei der Bürgermeisterwahl beschlossen hatte. German Braun, Vorsitzender des Ortsvereins, nennt die damalige Entscheidung eine gute Entscheidung. „Jürgen Kirchner hat in den zurückliegenden acht Jahren eine sehr gute Arbeit geleistet und das in ihn gesetzte Vertrauen voll und ganz bestätigt“, so Braun in seiner kurzen Einführung. Er ist überzeugt, dass Kirchner „diese erfolgreiche Arbeit auch in Zukunft leisten wird, in einer Zeit, in der schwierige Aufgaben auf die Stadt zukommen werden.“

In seinen Ausführungen vor den zahlreichen Genossinnen und Genossen, umreißt Bürgermeister Jürgen Kirchner die wesentlichen Themen seiner bisherigen Amtszeit. Ein Schwerpunkt dabei war die Öffnung der Entscheidungsprozesse durch Intensivierung der Bürgerbeteiligung. Im Rahmen des von ihm angestoßenen ISEK-Prozesses haben viele engagierte Bürgerinnen und Bürger über die Parteigrenzen hinweg Leitziele für ihre Stadt entworfen. Diese sind das Integrierte Stadtentwicklungskonzept (ISEK) eingeflossen. Als weitere Schwerpunkte nennt Jürgen Kirchner die Schulentwicklung, in deren Mittelpunkt die Ganztagsgrundschule Hebelschule, Gemeinschaftsschule und der Neubau des BIZ stehen, die Bewältigung der Flüchtlingsproblematik, den Feuerwehrbedarfsplan, den Ausbau des ÖPNVs, vor allem durch den innerörtlichen Busverkehr, den Fortbestand der Kulturbühne Max, die Straßensanierungen, den Jugendgemeinderat und „last but not least den Abbau der Verschuldung“. „Auch wenn in vielen Fällen bereits Erfolge erzielt werden konnten, so muss an verschiedenen Themen auch in den kommenden 8 Jahren der nächsten Amtszeit weiter intensiv gearbeitet werden“, so Kirchner. Als weitere Herausforderungen nennt er die Schaffung bezahlbarer Wohnungen, die Sportentwicklung, die Digitalisierung und die Evaluation des ISEK. Ein Thema das bei alledem, noch konsequenter berücksichtigt werden muss, ist das Prinzip der umweltgerechten Nachhaltigkeit.

„Wir werden also zahlreiche Ausgaben zu bewältigen haben“, führt Bürgermeister Kirchner weiter aus, „und da unterscheidet sich Hemsbach kaum von anderen Kommunen.“ Diesen Aufgaben möchte er sich „gerne weiterhin stellen, damit sich die Menschen in ihrer Stadt wohlfühlen können“. Nicht zuletzt aufgrund der bisherigen sehr vertrauensvollen und erfolgreichen Zusammenarbeit, bittet Jürgen Kirchner die Hemsbacher Genossinnen und Genossen um deren Unterstützung im anstehenden Bürgermeisterwahlkampf.

Jürgen Ewald, Fraktionsvorsitzender der SPD im Gemeinderat, kann die Ausführungen von Bürgermeister Kirchner in vollem Umfang bestätigen. „Man habe gemeinsam in den zurückliegenden Jahren sehr vieles zum Wohle der Hemsbacher Bevölkerung erreichen können. Zusammen sei eine verlässliche, vernünftige Politik betrieben worden, die erforderlichen Beschlüsse vor allem bei der Schulpolitik konnten gefasst werden“, so Ewald. In der politischen Ausrichtung von Jürgen Kirchner, die schlicht und ergreifend für eine Politik für alle Menschen in der Gemeinde steht, sehen die Sozialdemokraten auch eine weitgehende Bestätigung ihrer kommunalpolitischen Orientierung.

Vor der Abstimmung fasst German Braun nochmals zusammen, in den zurückliegenden Jahren haben Bürgermeister Jürgen Kirchner und die SPD Gemeinderatsfraktion gut harmoniert und konnten vieles erreichen. Für die Hemsbacher Genossinnen und Genossen seien daher keinerlei Gründe erkennbar, von der vor 8 Jahren getroffenen Entscheidung abzuweichen. Im Gegenteil, Jürgen Kirchner konnte in seiner Amtszeit wertvolle Erfahrungen sammeln und vertrauensvolle Kontakte aufbauen, was noch mehr für ihn spreche. Mit seiner Entscheidung schon vor der Sommerpause möchte der SPD-Ortsverein ein frühzeitiges, klares Zeichen für den in Kürze beginnenden Bürgermeisterwahlkampf auch nach außen setzen. Nach einer kurzen Frage- und Diskussionsrunde hat die Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Hemsbach einstimmig beschlossen, Bürgermeister Jürgen Kirchner bei der Wahl zum Bürgermeister zu unterstützen.

Termine

Alle Termine öffnen.

21.09.2019, 12:00 Uhr - 20:00 Uhr Weststadtfest

01.10.2019, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr Offizielle Vorstellung der BM Kandidaten

Alle Termine

Mitmachen

Jetzt Mitglied werden