23. Skatturnier der SPD - Hemsbach

Veröffentlicht am 08.01.2019 in Veranstaltungen
Die erfolgreichen Turnierteilnehmer (v. li.): Georg Tremmel, Spielleiter Paul Wiese, Sieger Reiner Vormehr und Horst Simmer.
Fotostrecke»

Sieger Reiner Vormehr reist nach Berlin

(spd) Zum 23. Skatturnier am Dreikönigstag haben die Hemsbacher Sozialdemokraten eingeladen und, wie in den Vorjahren, war die Beteiligung am beliebtesten deutschen Kartenspiel sehr erfreulich. Dass nicht nur politische Veranstaltungen im Kalender der Hemsbacher Genossen zu finden sind, hat sich herum gesprochen. Die mehrmals im Jahr stattfindenden Treffen in Cafe Hug zu „Ihre Meinung – unser Kaffee“, das beliebte Weststadtfest im September und das „Kommunalpolitische Zwiebelkuchenessen“ im Oktober sind seit Jahren feste Bestandteile im Hemsbacher Veranstaltungskalender. Der erste Höhepunkt des Jahres ist jedoch das SPD – Skatturnier am 6. Januar. An sieben Spieltischen „kämpften“ ausgewiesene Profis und selbstbekennende Anfänger um Punkte, Platz und Sieg. Wie in den letzten Jahren trafen sich die Skatschwestern und –brüder in der Vereinsgaststätte „Zum Hasentreff“, wo sie während des Turniers von den Wirtsleuten Simone und Hans-Jürgen Zwick bestens versorgt wurden.

Spielleiter Paul Wiese und Organisator Bodo Nakoinz begrüßten die 28 Skatbegeisterten, die aus Hemsbach, aber auch aus  den Nachbarorten Laudenbach, Weinheim, Heppenheim und sogar aus Heidelberg und Mannheim kamen. Erstmals saß Bürgermeister Jürgen Kirchner mit am Spieltisch und der staunte nicht schlecht, wie schnell manche Mitstreiter „die Lage überblicken und die richtige Karte ausspielen“. Gespielt wurde in sieben Gruppen, über 36 Spiele und es gab zwei Durchgänge.

Die durchweg interessanten Preise waren sicher auch ein Anreiz zum Reizen, Bieten und Kontern. Als Hauptgewinn stand eine Reise für zwei Personen nach Berlin auf dem Preistisch. Dieser Preis wird in jedem Jahr vom SPD-Bundestagsabgeordneten Lothar Binding, der Vertreter unseres Wahlkreises in der Hauptstadt, zur Verfügung gestellt. Binding ist für die Gewinner auch die Bezugsperson in Berlin. Neben Stadtrundfahrt, Besuch des Bundestags und Gespräche mit Abgeordneten bleibt auch Zeit, um das kulturelle Angebot in der sehenswerten Hauptstadt zu genießen. Auch laden die vielen Kaufhäuser am Tauentziehen, Kurfürstendamm und Friedrichstrasse zu einem Einkaufsbummel ein.

Nach gut vier Stunden waren alle Spiele ausgetragen und der Sieger stand fest. Der Mannheimer Reiner Vormehr konnte mit 2204 Punkten das Siegertreppchen besteigen. Gefolgt vom Hemsbacher Georg Tremmel, der mit 2052 Punkten noch um 54 Punkte besser war als Horst Simmer, der mit 1996 Punkten den 3. Platz erreichte. Tremmel erhielt für seinen 2. Platz einen Präsentkorb, der Drittplatzierte Simmer konnte ebenso einen, aber etwas kleineren, Korb mit Leckereien entgegennehmen.

Sollte dieser Bericht Ihr Interesse geweckt haben – spätestens am 6. Januar 2020 werden die Karten neu gemischt. Es ist möglich, dass Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich nicht so lange in Geduld üben müssen. Aus deren Reihen kam der Wunsch, doch „so zwischendurch ein Turnier anzubieten“. In den regionalen Zeitungen, den digitalen Medien, so auch auf der SPD-homepage, wird dieser Termin angekündigt. Interessenten klicke einfach einmal ab Mitte Februar die Seiten an: https://www.spd-hemsbach.de oder blicken in den Veranstaltungskalender der Stadt: https://hemsbach.de.

 
 

Termine

Alle Termine öffnen.

07.09.2019, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr Ihre Meinung - Unser Kaffee mit BM Kirchner

21.09.2019, 12:00 Uhr - 20:00 Uhr Weststadtfest

Alle Termine

Mitmachen

Jetzt Mitglied werden