SPD Hemsbach

Für Hemsbach. Für Dich.

Karl Gumb hält SPD 65 Jahre die Treue

Veröffentlicht am 25.09.2023 in Ortsverein

v.l. Clemens Domeier, Antje Löffel, Frauke Aschemann, Karl Gumb (Foto: Bodo Nakoinz)

Kommunalpolitisches Zwiebelkuchenessen beim SPD-OV Hemsbach

 

Dem Hemsbacher SPD-Ortsverein ist der Neustart des in den Vorcoronajahren sehr beliebten kommunalpolitischen Zwiebelkuchenessens gelungen. Bei selbstgebackenem Zwiebelkuchen und neuem Wein haben Genossinnen und Genossen sowie Freunde der Sozialdemokratie zu einer gemütlich entspannten Runde zusammengefunden. Ortsvereinsvorsitzender Clemens Domeier hieß die Gäste in seiner kurzen Ansprache herzlich willkommen und freute sich darüber, dass das Zusammenkommen wieder mehr an Bedeutung gewinnt. Im Mittelpunkt des Abends stand die Ehrung langjähriger Mitglieder.

 

Stadträtin Antje Löffel gehört der SPD seit 10 Jahren an. Sie stammt aus einer sozialengagierten Familie und ist aus eigener Initiative auf den Ortsverein zugekommen. Und sie hat aufgrund ihres besonderen Engagements sehr schnell den Sprung in den Hemsbacher Gemeinderat geschafft, wie Domeier beeindruckt bemerkt. Auf sagenhafte 65 Jahre Mitgliedschaft in der SPD kann Karl Gumb zurückblicken. Über die Gewerkschaft und die Falken, eine seinerzeit der SPD nahestehende Organisation für Kinder und Jugendliche, hat er den Weg zur SPD gefunden. Karl Gump hat seiner Sozialdemokratie über viele Jahre und auch über manch schwierige Zeiten hinweg stets die Treu gehalten. Das sei beileibe keine Selbstverständlichkeit. „Karl ist einer jener verlässlichen Mitstreiter, auf die der Ortsverein immer bauen konnte, wenn tatkräftige Hilfe gebraucht wurde“ so Domeier. Neben den beiden Genannten war auch die Ehrung von Lorenz Aschemann für 10-jährige und Stadtrat Jürgen Ewald für 40-jährige Zugehörigkeit zur SPD vorgesehen. Weil beide verhindert waren, wird die Überreichung der Urkunde nachgeholt.

 

Den Schwerpunkt der angesprochenen kommunalen Themen bildeten die Schulen und der Verkehr. Für Stadträtin Frauke Aschemann ist es wichtig, dass die vom Gemeinderat zum BIZ und zur Goetheschule gefassten Beschlüsse von der Verwaltung nun auch zügig umgesetzt werden. Die Sanierung der Goetheschule muss außerdem im engen Einvernehmen mit der Schulleitung erfolgen.

Clemens Domeier setzt sich kritisch mit der allgemeinen Hemsbacher Verkehrssituation auseinander. Diese biete wenig Anreize nicht aufs Auto zu setzen. „Man muss mehr dafür tun, dass die Hemsbacher auf andere Verkehrsmittel umsteigen.“ Deswegen habe die SPD auch vor geraumer Zeit einen Antrag für eine gerechtere Aufteilung des Straßenraums unter den Verkehrsteilnehmern eingebracht. Stadtrat German Braun wird das Thema der Überwachung des ruhenden Verkehrs mitnehmen. Bei allem Verständnis für die Parknöte, müsse von der Verwaltung überwacht werden, dass zumindest die Kreuzungsbereiche nicht zugeparkt werden, wurde von Teilnehmern angemahnt. Dort komme es immer wieder zu gefährlichen Situationen.

 

Nachdem die Zwiebelkuchen bis auf wenige Stückchen vertilgt waren und dem neuen Wein ordentlich zugesprochen worden war, war die einhellige Meinung, dass diese Veranstaltung auf jeden Fall beibehalten werden soll. Besonders schön sei die freundliche Atmosphäre und dass man entspannt alles Mögliche ansprechen könne, fasst eine Teilnehmerin zum Abschied zusammen.  (GBr)

 

Mitmachen

Jetzt Mitglied werden
Jetzt Mitglied werden
Online spenden

Termine

Alle Termine öffnen.

26.06.2024, 19:00 Uhr SPD Laudenbach: Vorstandssitzung

01.07.2024, 19:00 Uhr SPD Laudenbach: AG 60plus Monatstreffen

16.07.2024, 18:30 Uhr SPD Laudenbach: Offene Gesprächsrunde mit anschliessender Fraktionssitzung

09.09.2024, 19:00 Uhr SPD Laudenbach: AG 60plus Monatstreffen

14.10.2024, 19:00 Uhr SPD Laudenbach: AG 60plus Monatstreffen

Alle Termine

Besucherzahl

Besucher:76012
Heute:122
Online:2