08.11.2020 in Pressemitteilungen

„Wir brauchen jetzt eine zweite Welle der Solidarität“

 

Landtagskandidat Sebastian Cuny ruft zur Unterstützung von Gastronomie, Kultur, Sport und Vereinen auf

Schriesheim. „Wir brauchen jetzt eine zweite Welle der Solidarität, um die vielen Menschen, die von diesem Teil-Lockdown betroffen sind, nachdrücklich zu unterstützen“, richtet  Landtagskandidat Sebastian Cuny seinen Blick auf die Selbstständigen und Angestellten in Gastronomie, Sport- und Kultureinrichtungen, Dienstleister sowie Vereine. Der Sozialdemokrat begrüßt die Zusage finanzieller Unterstützung für die Betriebe seitens des Bundes und schließt sich der Forderung der Gewerkschaften an, ein erneutes Moratorium zur Aussetzung von Kündigungen bei coronabedingten Mietrückständen durchzuführen.

„Die Betroffenen müssen ihren wirtschaftlichen Erfolg dem allgemeinen Gesundheitsschutz unterordnen und sind somit unverschuldet in diese Lage geraten. Deshalb haben sie die Solidarität aller verdient“, erinnert Sebastian Cuny auch an die vielfältigen Konzepte und Investitionen dieser aufgrund der Hygienevorschriften.

Der Landtagskandidat ruft die Menschen an Bergstraße und Neckar dazu auf, erneut rege die Liefer- und Abholangebote zu nutzen, Nachbarschaftshilfen zu unterstützen, den Vereinen die Treue zu halten und vorerst auf Rückerstattungen zu verzichten. Zugleich appelliert er an Vermieter und Verpächter, wenn immer möglich dem Gegenüber entgegenzukommen, Stundungen zu ermöglichen oder gar auf einen Teil der Zahlungen zu verzichten.

„Wenn wir auch nächstes Jahr noch die Vielfalt unserer Gastronomie, Kultur und Freizeitangebote genießen wollen, müssen wir jetzt zusammenhalten“, schlägt Sebastian Cuny beispielsweise vor, dieses Jahr  vermehrt Gutscheine der betroffenen Betriebe zu erwerben und diese unter den Weihnachtsbaum zu legen.

Kontakt:

Sebastian Cuny

Ellwanger Straße 12

69198 Schriesheim

Tel.: (06203) 92.59.74

mobil: (0171) 4713527

E-Mail: scuny@gmx.de

01.11.2020 in Pressemitteilungen

Kontaktlos in Kontakt treten

 

SPD-Landtagskandidat Sebastian Cuny bietet Sprechstunden auf drei Kanälen an

Schriesheim. Im November wollte Landtagskandidat Sebastian Cuny seine Vorstellungstour zu den Menschen im Wahlkreis starten. Geplant waren Termine auf Wochenmärkten, bei Vereinen, Einrichtungen, Organisationen und Bürgermeistern der Region. Aufgrund der aktuellen Infektionslage und der getroffenen Maßnahmen wird der Sozialdemokrat seine Vorstellungsgespräche nun kontaktlos führen.

„Das Gebot der Stunde heißt, direkte Kontakte zu minimieren. So sehr ich das persönliche Gespräch schätze werde ich deshalb auf direkten Kontakt verzichten und mit den Menschen sozusagen kontaktlos in Kontakt treten“, sieht sich der Kommunalpolitiker auch in der Vorbildfunktion.

Ab 3. November bietet der Schriesheimer Stadtrat daher wöchentliche Sprechstunden per Telefon (dienstags von 17 bis 18 Uhr, Tel. (06203) 4309100), WhatsApp (donnerstags 18 bis 20 Uhr, Tel. (0171) 4713527) sowie im Videoformat via Skype (sonntags 14 bis 15 Uhr, Tel. (0171) 4713527) an.

„Mit meinen Sprechstunden möchte ich den Menschen an Bergstraße und Neckar die Möglichkeit geben, mich kennenzulernen und mir Ihre Anliegen und Anregungen zur Landespolitik mit auf den Weg in die Landtagswahl zu geben. Mit thematischen Videoformaten werde ich zusätzlich unsere sozialdemokratischen Ziele für Baden-Württemberg vorstellen“, kündigt Sebastian Cuny abschließend entsprechende Angebote an.

Der Kandidat ist auch im Internet sowie in den Sozialen Medien zu erreichen: www.sebastian-cuny.de, www.facebook.com/cuny.sebastian oder instagram.com/seb.cuny.  

Kontakt:

Sebastian Cuny

Ellwanger Straße 12

69198 Schriesheim

Tel.: (06203) 92.59.74

mobil: (0171) 4713527

E-Mail: scuny@gmx.de

10.09.2020 in Veranstaltungen

Ihre Meinung an die SPD Hemsbach

 

 

Auch in den Zeiten von Corona möchte der SPD-Ortsverein Hemsbach an seiner beliebten Bürgergesprächsreihe „Ihre Meinung – Unser Kaffee“ festhalten. Für Samstag, den 19. September, von 10 bis 12 Uhr laden die Genossen die Bürgerinnen und Bürger wieder herzlich ein, ihre Meinung kundzutun. Ein Kaffee kann dabei leider noch nicht angeboten werden. Die Abstands- und Hygienevorschriften lassen ein persönliches Zusammenkommen nicht zu. Wer die Möglichkeit nutzen möchte, den Genossinnen und Genossen Hinweise für ihre kommunalpolitische Arbeit zu geben oder ein Anliegen einbringen möchte, kann dies digital tun. Wer eine eine Mail an info@spd-hemsbach.de sendet, bekommt einen Zugang zur Webex-Konferenz.

20.05.2020 in Anträge

Der Bildungsungerechtigkeit entgegenwirken

 

In jüngster Zeit hat sich in diversen Untersuchungen die Erkenntnis erhärtet, dass die Schließung der Schulen und Umstellung des Unterrichts auf digitales Lernen im häuslichen Umfeld, zu einer deutlichen Zunahme der Bildungsungerechtigkeit führt. Nicht alle Kinder haben das Glück, in einer Familie zu leben, in der sie Unterstützung beim Homeschooling erhalten können. Zum einen fehlen die materiellen Voraussetzungen, d. h. es fehlt an PCs oder Tablets, zum anderen haben manche Eltern bei aller bester Absicht nicht die Möglichkeit, ihre Kinder zu unterstützen.

Um sich ein Bild von der konkreten Situation in der Hemsbacher Schullandschaft machen zu können, hat sich die SPD-Gemeinderatsfraktion mit einem umfangreichen Fragenkatalog an Bürgermeister Jürgen Kirchner gewandt. Darin geht es um Fragen wie Ausstattung der privaten Haushalte mit PC und Internetanschluss, die Möglichkeit der Bereitstellung von Internetkapazitäten oder die Aktivierung von ehrenamtlichem Engagement. Die Antworten sollen die Beteiligten in die Lage versetzen, je nach dem wo sich Defizite zeigen, gezielt handeln zu können.

In der letzten Veranstaltung von „Ihre Meinung – Unser Kaffee“, die wegen der Corona-Abstandsregeln, digital stattgefunden hat, nahm dieses Thema breiten Raum ein. Auch wenn nun die Schulen wieder geöffnet werden und die Lehrer*innen mit großem Engagement an die Aufgaben herangehen, auf absehbare Zeit wird nur „eine Anmutung von Schulunterricht“ möglich sein, so die einhellige Auffassung in der Gesprächsrunde. Die Gefahr, die von dem neuen Coronavirus für unsere Gesundheit ausgeht, besteht nach wie vor und darf nicht unterschätzt werden. Die Wissensvermittlung auf digitalem Weg wird daher, ergänzt um tage- oder stundenweise Schulbesuche, fortgesetzt werden müssen.

Für die Sozialdemokrat*innen ist Bildung zentrales Element auf dem Weg hin zu mehr sozialer Gerechtigkeit. Die jetzige Lernsituation schränkt die Teilhabe an der Bildung massiv ein. Es müssen daher alle Möglichkeit ergriffen werden, um dieser fatalen Entwicklung entgegenzuwirken. Es geht dabei auch um nichts weniger als darum, die Grundlagen für unsere künftige wirtschaftliche Entwicklung zu schaffen. Wie elementar wichtig Bildung für unsere Gesellschaft ist, wurde von vielen bei vielen Gelegenheiten betont. Jetzt geht es darum, dieser Erkenntnis auch Taten folgen zu lassen. Der SPD-OV Hemsbach hat auch bei diesem Thema ein offenes Ohr für die Beteiligten und ist unter info@spd-hemsbach.de erreichbar.

06.05.2020 in Kommunalpolitik

Schulpolitik in Zeiten von Corona und digitale Sprechstunde

 

In ihrer digitalen Vorstandssitzung hat die SPD Hemsbach ausgiebig über die durch die Corona-Krise entstandenen Probleme und Herausforderungen in verschiedenen Bereichen des täglichen Lebens unserer Gesellschaft diskutiert. Ein Thema war unter anderem die aktuelle Situation von Schülern, die jetzt gezwungen sind, zuhause an PC oder Tablet Schulaufgaben zu erledigen.
In diesem Atemzug kam das Thema Bildungsgerechtigkeit auf und wie man Familien, die sich nicht mehrere Endgeräte leisten können, unterstützen kann. Aus diesem Grund hat die SPD Hemsbach auch einen Antrag erarbeitet, der um Aufklärung über die aktuelle Situation an den Hemsbacher Schulen bittet und Möglichkeiten erfragt, die potentiellen Misständen entgegenwirken können.

Ein weiteres Thema war die regelmäßig stattfindende Gesprächsrunde der SPD „Ihre Meinung – Unser Kaffee“, das aufgrund der Kontaktbeschränkungen nicht wie gewohnt stattfinden kann. So entstand die Idee, eine digitale Bürgersprechstunde (via WebEx) am Samstag, den 16. Mai von 10 bis 12 Uhr zu veranstalten, für die sich jeder interessierte Bürger eintragen kann. Um dies zu tun, schreiben Sie bitte eine Mail an info@spd-hemsbach.de, die SPD Hemsbach wird Ihnen dann einen Link zukommen lassen.
Wie bereits bei früheren Treffen dieser interessanten und von aktuellen Themen begleiteten Runde, erwarten wir eine rege Diskussion mit Hemsbacherinnen und Hemsbachern über die sie bewegenden Themen, Fragen und Anregungen. Viele dieser Diskussionsbeiträge waren für die Arbeit der SPD-Stadträte im Gemeinderat und des Ortsvereinsvorstandes ausgesprochen hilfreich.

Termine

Alle Termine öffnen.

28.11.2020, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr Kontaktlose Hausbesuche

05.12.2020, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr Digitale Weinprobe
Der digitale „Bergsträßer Weinprobe“ findet am 5. Dezember um 19.30 Uhr statt. Um eine persönliche Gesp …

09.12.2020, 18:00 Uhr Gemeinderatssitzung

Alle Termine

Mitmachen

Jetzt Mitglied werden