SPD Hemsbach

Für Hemsbach. Für Dich.

SPD Laudenbach: Stadtradeln - SPD sammelt Kilometer

Der SPD-Ortsverein und seine Arbeitsgemeinschaft 60plus wollten auch in diesem Jahr zum positiven Ergebnis der Gemeinde im interkommunalen "Stadtradel-Wettbewerb" beitragen und luden zu einer letztlich 75-minütigen Radtour ein, um für die Aktion zu werben und Kilometer gutzuschreiben. Eigentlich sah die von Ingrid und Walter Thiem ausgewählte Route nur zwölf Kilometer und eine Fahrzeit von einer Stunde vor. Sie  wurde aber unterwegs ein wenig erweitert, so dass von den Mitradelnden am Ende 16 Kilometer bewältigt wurden. Die Tour startete am Bahnhof, wo die Ortsvereinsvorsitzende Vanessa Bausch alle Teilnehmer, darunter nahezu alle Gemeinderatsmitglieder,  herzlich begrüßte und sich bei Ingrid und Walter Thiem für die Auswahl der Fahrtroute und die Tourleitung herzlich bedankte.

 

SPD Laudenbach: Stadtradeltour am 15. Mai 2023

Nachdem sich die Gemeinde auch in diesem Jahr wieder beim "Stadtradeln" beteiligt, möchte der SPD-Ortsverein gemeinsam mit seiner Arbeitsgemeinschaft 60plus zu einem erfolgreichen Abschneiden beitragen und bittet seine Mitglieder um Unterstützung der Aktion. Am Montag, 15. Mai lädt man alle Mitglieder und Interessierten zu einer gemeinsamen rund einstündigen Radtour ein.

Ingrid und Walter Thiem haben eine Zwölfkilometerroute über Heppenheim, Richtung Lorsch, Weschnitz und Weschnitzsiedlung zur Bergstraßenhalle ausgewählt. Hier ist im Biergarten ab 19 Uhr ein geselliger Abschluss vorgesehen, an dem auch Nichtradler gerne teilnehmen können. Treffpunkt für die Radtour ist um 18 Uhr am Bahnhofsparkplatz. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.  hb

 

SPD Laudenbach: Ostermalwettbewerb

Leonie Hofmann malte schönstes Osterei

Laudenbach. Es war trotz auch wetterbedingt nur mäßiger Resonanz eine gelungene Premiere: beim Osterei-Malwettbewerb des SPD-Ortsvereins entstanden auf einer Papiervorlage kleine Osterei-Meisterwerke und eine Jury aus unbefangenen Genossinnen tat sich schwer, die Sieger zu küren, wobei man sich schnell verständigt hatte, letztlich alle Kinder zu Gewinnern zu machen, indem man ihnen einen Trostpreis in Form einer Überraschungstüte zukommen ließ.

Als schönstes Osterei wurde jenes von Leonie Hofmann (zwölf Jahre) ausgewählt, gefolgt von Konrad Baumgärtner (acht Jahre) und Lina Muschelknautz (sechs Jahre). Die drei Gewinner erhielten Gutscheine örtlicher Geschäfte und die Siegerin wurde mit einem von Ramona Kohl in dankenswerter Handarbeit gefertigten Hasen besonders belohnt.

Alle Kinder wurden von den Organisatorinnen Vanessa Bausch und Nicole Carucci besucht und mit dem verspäteten Ostergeschenk bedacht.  hb

 

SPD Laudenbach: Besuch des NS-Dokumentationszentrums im MARCHIVUM

Ausstellung "Was hat das mit mir zu tun?"

Überaus beeindruckend, aber über weite Strecken auch bedrückend empfanden die Teilnehmer der Exkursion des SPD-Ortsvereins und seiner Arbeitsgemeinschaft 60plus die deutschlandweit Aufmerksamkeit findende multimediale und interaktive Ausstellung "Was hat das mit mir zu tun?" im MARCHIVUM Mannheim, die die historische Entwicklung  während der NS-Diktatur schildert und sich gleichzeitig des Davor und Danach annimmt und sich vielen Lebensschicksalen von Opfern wie Tätern widmet.

60plus-Sprecher Herbert Bangert begrüßte im Foyer des Hauses Mitgefahrene und Stadträtin Helen Heberer sowie Karen Strobel, eine der Mitkuratorinnen der Ausstellung, die die Gruppe führte. Bangert, auch Mitglied des Vorstandes des Freundeskreises MARCHIVUM, stellte das Haus als zentralen Mannheimer Geschichtsort, als unverzichtbares Gedächtnis der Stadt vor. Hierfür sei Mannheims größter Hochbunker umgebaut und damit auch ein wichtiger Beitrag zur Baukultur geleistet worden. Die Entscheidung für den Umbau, für den erhebliche Fördermittel eingeworben werden konnten, sei 2014 im Gemeinderat einstimmig getroffen worden. Die Einweihung sei 2018 erfolgt und seitdem sei zunächst die stadtgeschichtliche Ausstellung und Ende des letzten Jahres das NS-Dokumentationszentrum eröffnet worden.

 

SPD Laudenbach: Gesellschaftskritik, Humor und Hochkultur gelungen vereint

Kabarettistin Fee Brembeck brillierte bei SPD-Frauentagsveranstaltung

Sie erwies sich als Glücksgriff für den veranstaltenden SPD-Ortsverein: die Kabarettistin Fee Brembeck, die in ihrem eineinhalbstündigen Soloprogramm "Erklär's mir, als wäre ich eine Frau!" die Besucher im voll besetzten Festsaal der Sonnbergschule mit ihrem persiflierenden Humor und tieftreffenden Lyrik begeisterte. Vor dem  Auftritt der Künstlerin, die von Zeit zu Zeit auch im Fernsehen zu bewundern ist, freute sich die Ortsvereinsvorsitzende Vanessa Bausch, dass es endlich wieder möglich ist, die traditionelle Kulturveranstaltung zum internationalen Frauentag am Wochenende nach dem eigentlichen Tag durchzuführen. 2020 musste man pandemiebedingt ganz verzichten, 2021 hat man im Oktober und im vergangenen Jahr in Juni eingeladen. Ihr besonderer Gruß galt der Gastrednerin, der Kreisvorsitzenden der SPD Rhein-Neckar, Dr. Andrea Schröder-Ritzrau,  und dem Landtagsabgeordneten Sebastian Cuny. Bausch verwies auf die über hundert Jahre lange Tradition des Frauentags, der seine Wurzeln in der Arbeitnehmerinnenbewegung hat, Gleichberechtigung einfordert und Ungleichheit und Gewalt anprangert. Der Deutsche Gewerkschaftsbund habe den diesjährigen Frauentag unter das Motto gestellt "Wer Fachkräfte sucht, kann auf Frauen nicht verzichten" und damit das Problem des dramatischen Fachkräftemangels aufgegriffen. Ihre örtliche SPD wolle an diesem Tag nicht demonstrieren, sondern auf humorvolle Art zeigen, wie wertvoll und wichtig Frauen in der Gesellschaft sind.

 

Vorsitz beim SPD-Ortsverein Hemsbach in jüngeren Händen

v.l. Elke Wörmann-Wiese, German Braun, Frauke Aschemann, Hans-Christian Bodien, Antje Löffel, Clemens Domeier

Clemens Domeier neuer 1. Vorsitzender; Frauke Aschemann Stellvertreterin

Hemsbach  Bei der letzten Hauptversammlung des SPD-Ortsvereins Hemsbach konnte ein Generationenwechsel vorgenommen werden. Auf den bisherigen Vorsitzenden German Braun, der nicht mehr kandierte, folgt mit Clemens Domeier ein Vertreter der nachfolgenden Generation. Zu seiner Stellvertreterin wurde Stadträtin Frauke Aschemann gewählt. Das waren die beiden wesentlichen personellen Veränderungen bei den Vorstandswahlen auf der Jahreshauptversammlung 2023. Zuvor folgte die Sitzung den üblichen Vereinsregularien. So gedachten die Genossinnen und Genossen dem im letzten Jahr verstorbenen langjährigen Mitglied Helmut Scheil.

 

 

Mitmachen

Jetzt Mitglied werden
Jetzt Mitglied werden
Online spenden

Termine

Alle Termine öffnen.

22.07.2024, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr SPD Hemsbach | Bürgersprechstunde

23.07.2024, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr SPD Hemsbach | Boule spielen auf der alla-hopp Anlage

05.09.2024, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr SPD Hemsbach | Vorstandssitzung

09.09.2024, 19:00 Uhr SPD Laudenbach: AG 60plus Monatstreffen

14.10.2024, 19:00 Uhr SPD Laudenbach: AG 60plus Monatstreffen

Alle Termine

Besucherzahl

Besucher:76012
Heute:81
Online:2