SPD Hemsbach

Für Hemsbach. Für Dich.

Klimaneutral heizen mit einer Wärmepumpe

Die Informationsveranstaltung zum Thema Wärmepumpen, zu dem die Hemsbacher SPD eingeladen hatte, stieß auf sehr großes Interesse. Clemens Domeier, Vorsitzender der SPD Hemsbach, zeigte sich in seiner kurzen Begrüßung darüber sehr erfreut. „Viele wollen etwas für den Klimaschutz tun. Und gerade bei der Erneuerung einer Heizung kann viel dafür getan werden“, berichtet Domeier aus eigner Erfahrung. Die Entscheidung über eine klimaneutrale Heizung ist von vielen Faktoren abhängig. Um hier etwas Licht ins Dunkel zu bringen, haben die Sozialdemokraten Christian Schroth vom Heizungshersteller Viessmann und die Weinheimer Heizungsbaufirma Weygoldt eingeladen.

 

 

Beim BIZ-Neubau dranbleiben

Für die Bezuschussung von Schulneubauten gibt es verbindliche Regeln. Es ist daher richtig, dass der Schulverband Nördliche Badische Bergstraße nunmehr die Planung und Kostenermittlung für einen Neubau des BIZ in die Wege geleitet hat. Die beteiligten Kommunen leisten also das ihre, um den Schulstandort für über 900 Schüler zu erhalten, so SPD-Landtagsabgeordneter Sebastian Cuny auf die Frage von Stadtrat German Braun nach dem aktuellen Stand. Er sieht aber auch die Landesregierung in der Pflicht, sich zum Erhalt des BIZ klar zu bekennen. Die Besonderheit der örtlichen Situation muss anerkannt und dem Schulverband verbindlich attestiert werden, dass die Voraussetzung für eine Sonderförderung gegeben ist. Der Schulverband sollte also der Landesregierung „weiter so lange auf den Füßen stehen, bis eine entsprechend Zusage auf dem Tisch liegt“, so Cuny. Ministerpräsident Kretschmann müsse endlich nach Hemsbach kommen, um sich vor Ort von der Sondersituation ein Bild zu machen.

 

Bundespolitische Themen vor Ort diskutiert Bundestagsabgeordneter Lars Castellucci auf der Alla-Hopp-Anlage

Im Rahmen seiner Gesprächsreihe „Auf ein Glas mit Lars“ ist der SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Castellucci in der Region unterwegs und sucht das Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern. So war er auf Einladung der SPD-Ortsvereine Hemsbach und Laudenbach jüngst auf der Hemsbacher Alla-hopp-Anlage. Lars Castellucci hat zurzeit den Vorsitz des Innenausschusses inne. Da lag es auf der Hand, dass die Mehrzahl der Beiträge um die Reform der Sterbehilfe und die Migrationspolitik kreiste. Mit der Reform der Sterbehilfe, muss sich der Bundestag erneut befassen, nachdem das Bundesverfassungsgericht das 2015 beschlossene Verbot der Sterbehilfe als verfassungswidrig beurteilt hat. Bei dieser sehr komplexen und moralisch tiefgreifenden Fragestellung gibt es drei fraktionsübergreifende Gruppenanträge. Lars Castellucci vertritt hierbei eine Gruppe von Abgeordneten, die aus dem Strafrecht heraus argumentiert und im Kern dafür eintritt, dass die „geschäftsmäßige Förderung der Selbsttötung“ grundsätzlich strafbar sein soll. Er sei stolz auf die Kolleginnen und Kollegen im Bundestag, „die dieses hoch sensible Thema sachlich und mit großer Ernsthaftigkeit diskutiert haben“. Bei aller Unterschiedlichkeit der jeweiligen Gruppenanträge bestehe Einigkeit darin, eine geeignete Beratungsinfrastruktur zur Verfügung zu stellen und Suizide wo immer möglich zu verhindern. Unabhängig davon hebt Castellucci die Bedeutung von Patientenverfügung und Betreuungsvollmacht hervor. Daran sollte man beizeiten denken.

 

SPD Hemsbach bereitet sich auf den Kommunalwahlkampf 2024 vor

Die nächsten Kommunalwahlen werden 2024 stattfinden. Nirgendwo sonst kann auf das politische Geschehen so aktiv Einfluss genommen werden wie auf kommunaler Ebene. In den Gemeinden haben die Bürgerinnen und Bürger unmittelbar die Möglichkeit, ihr Umfeld mitzugestalten.

Die Entscheidungen, die eine Stadträtin oder ein Stadtrat trifft, werden auch von der politischen Haltung mitbestimmt. Daher ist es für die Hemsbacher Sozialdemokraten wichtig, mit vielen Sitzen um Gemeinderat vertreten zu sein. In Baden-Württemberg kommt die Besonderheit dazu, dass 2024 erstmals junge Leute ab 16 Jahren nicht nur wählen gehen, sondern auch selbst gewählt werden dürfen.

Die SPD Hemsbach möchte daher frühzeitig die Weichen für ein gutes Wahlergebnis stellen. Sie bietet Menschen, die sich für das soziale und gerechte Miteinander in der Bürgerschaft einsetzen und in die Kommunalpolitik hineinschnuppern wollen, eine Plattform zur Mitwirkung an. Hierzu lädt sie zu einem Kennenlerntermin am Dienstag, 2. Mai in den Multifunktionsraum des Stadtseniorenrats, Schlossgasse 39 herzlich ein.  (GBr)

 

Seniorenrat Hemsbach leistet wertvolle Arbeit

Auf Einladung des SPD-Ortsverein Hemsbach haben Christa Hohenadel und Karl-Heinz Arnold vom Stadtseniorenrat über dessen vielfältige Aufgaben gesprochen. Clemens Domeier, Chef der Hemsbacher SPD, hieß die Teilnehmer im Café Hug an der B 3 zu „Ihre Meinung- Unser Kaffee“ willkommen. Er freue sich über diesen Gedankenaustausch, weil sich Seniorenrat und SPD um die sozialen Belange der Bürgerinnen und Bürger kümmern. Der Seniorenrat Hemsbach ist in der Gemeinde eine feste Größe und für viele ältere Menschen eine willkommene Anlaufstelle. Karl-Heinz Arnold wünscht sich daher, dass der Kontakt mit dem Gemeinderat vertieft und der Seniorenrat bei Themen, die ältere Mitbürger betreffen, einbezogen wird. So könnte die Verwaltung dem Seniorenrat Gelegenheit geben, sich zu Vorlagen zu äußern, die im Gemeinderat behandelt werden. Christa Hohenadel ergänzt, dass die Zusammenarbeit mit der Verwaltung gut funktioniere, dass man sich bei dem einen oder anderen konkreten Anliegen aber mehr Unterstützung wünsche. Eines dieser Anliegen ist die Aktion „Freie Gehwege“. Im Rahmen einer landesweiten Aktion hat sich der Hemsbacher Seniorenrat mit der Situation in Hemsbach befasst. Und das nicht nur aus Sicht der Älteren. Als neu hinzugekommenes aktuelles Negativ-Beispiel nennt Elke Wörmann-Wiese die Barriere an der Unterführung Entenweide/Am Hinterrot. Damit sei für Eltern, die mit Kinder-Fahrradanhänger unterwegs sind, ein schier unüberwindbares Hindernis geschaffen worden.

 

Weststadtfest der SPD Hemsbach

Nach drei langen Jahren Coronapause feiert der SPD-Ortsverein Hemsbach am Samstag, 13. Mai, ab 11 Uhr auf dem Schulhof der Hebelschule wieder sein Weststadtfest. Die Genossinnen und Genossen haben weder Kosten noch Mühen gescheut, um ihren Gästen ein paar schöne Stunden zu gestalten. Kulinarisch gehen sie dabei neue Wege. Auf der Speisekarte stehen drei kräftige Suppen zur Auswahl, Würstchen sowie Kaffee und Kuchen und als musikalische Leckerbissen, sind die Acoustic Generator mit Tobias Meyer und Lisa Knauer und der Shanty Chor Neckarlöwen aus Mannheim mit von der Partei. Die Genossinnen und Genossen freuen sich auf viele Gäste.  (GBr)

 

Mitmachen

Jetzt Mitglied werden
Jetzt Mitglied werden
Online spenden

Termine

Alle Termine öffnen.

22.04.2024, 19:00 Uhr SPD Laudenbach: AG 60plus Monatstreffen

24.04.2024, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr SPD Hemsbach: Roter Tisch Feierabendbier

24.04.2024, 19:00 Uhr SPD Laudenbach: Vorstandssitzung

01.05.2024, 11:00 Uhr SPD Laudenbach: Grillfest zum 1. Mai

04.05.2024, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr SPD Hemsbach: Roter Tisch Wiesensee

Alle Termine

Besucherzahl

Besucher:76012
Heute:23
Online:2