20.03.2019 in Gemeinderatsfraktion von SPD Laudenbach

Prüfung einer Aufstockungsmöglichkeit der Einkaufsmärkte

 

SPD-Gemeinderatsfraktion greift Studie zum Wohnungsbau auf

 
LAUDENBACH. Die SPD-Gemeinderatsfraktion hat sich in ihrer letzten Sitzung  intensiv mit der Studie der TU Darmstadt und des Pestel-Instituts Hannover "Wohnraum-Potenziale in urbanen Lagen - Aufstockung und Umnutzung von Nicht-Wohngebäuden", die am 27. Februar präsentiert wurde, beschäftigt. Nach dieser Studie könnten in Deutschland 2,3 bis 2,7 Mio Wohnungen auf sogenannten Nicht-Wohngebäuden entstehen. Im Fokus stehen Büro- und Geschäftshäuser und eingeschossige Discounter. Letztere bieten durch eine Aufstockung ein enormes Potenzial für zusätzliche Wohnungen. 

18.11.2018 in Gemeinderatsfraktion von SPD Laudenbach

Bebauung Krone - Stellungnahme der Gemeinderatsfraktion vom 16.11.2018

 

LAUDENBACH. Das Thema Bebauung des Areals "Krone" hat viel Aufmerksamkeit innerhalb der Gemeinde Laudenbach erreicht. Zu dem auf der Gemeinderatssitzung vom 16.11.2018 in öffentlicher Sitzung beratenden Tagesordnungspunkt 6 - Bauantrag der Fa. AL-Bau…. Zehn Reihenhäuser… ehemalige Krone (2.Anlauf) - veröffentlichen wir nachfolgend die Stellungnahme der SPD-Fraktion von Ulrike Schweizer.

"Herr Bürgermeister, Kollegen und Kolleginnen des Gemeinderates,

am 19. Oktober wurde dieser TOP „durch die CDU-Fraktion“ von der Tagesordnung genommen. Die Begründung war, dass „die Unterlagen nicht vollständig gewesen seien und „Kenntnis über Angrenzer-Einsprüche“ vorlägen. Das ist insofern bemerkenswert, als sich nämlich an der Vollständigkeit der Unterlagen nichts geändert hat und die Angrenzer-Benachrichtigung noch immer nicht vollständig abgeschlossen ist. Somit fragen wir uns schon, was wohl der wahre Grund für die Verschiebung gewesen sein könnte. (War es tatsächlich die 3D-Animation, auf die noch gewartet wurde?)

Dieses Anwesen rund um die ehemalige Gaststätte Krone bewegt seit Monaten und Jahren die Laudenbacher Gemüter. Zu einem jüngst erschienenen Presseartikel der CDU weisen wir den Vorwurf „das Bauvorhaben ausschließlich mit sachfremden Erwägungen und falschen Fakten zu begründen“, entschieden zurück. Dieses erachten wir als Desinformation der Bürgerschaft. Gleichwohl danke ich den Verfassern für die juristische, baurechtliche Belehrung, die aber unserer Ansicht nach nicht erforderlich gewesen wäre.

Wenn für diesen Gemeinderat „die Ästhetik grundsätzlich kein Kriterium“ sein dürfte – (nach Auffassung der CDU) – so wäre das armselig. Die meisten von uns sind keine Juristen. Wir sind ehrenamtlich angetreten, um die Gemeindebürger zu vertreten. Die Wahrung des Baurechts obliegt unumstritten der Baurechtsbehörde.

18.04.2015 in Gemeinderatsfraktion

SPD Hemsbach freut sich über Gemeinschaftsschule

 

SPD Hemsbach freut sich über Gemeinschaftsschule

Ein Erfolg für den Schulstandort

 

(spd/bn) Die gute Nachricht kam aus Stuttgart: ab dem neuen Schuljahr wird die Friedrich-Schiller-Werkrealschule zur Gemeinschaftsschule. Damit haben sich die Vorstellungen der Hemsbacher Sozialdemokraten erfüllt. Seit Beginn der Diskussion um den Erhalt des Schulstandortes Hemsbach, haben der SPD Ortsverein und seine Stadträte/Innen sich dafür eingesetzt, dass alle Schulabschlüsse im Ort erlangt werden können und ein innovatives pädagogisches Gesamtkonzept umgesetzt wird. 

 

SPD-Fraktionssprecher Fredy Busse bei der letzten Vorstandssitzung des Ortsvereins: „Wir begrüßen diese Entscheidung und freuen uns darüber, dass die neue Schulform so regen Zuspruch findet.“ Ergänzt wird diese Aussage von Stadträtin Beate Adler, die darauf hinwies, dass im Kommunalwahlprogramm der SPD Hemsbach von 2014 die Einrichtung einer Gemeinschaftsschule als Ziel formuliert war, denn „wir möchten Chancengleichheit herstellen“. Dazu gehört die Gemeinschaftsschule, die nach jüngsten Zahlen mit 51 Fünftklässlern starten wird. Ortsvereins-Vorsitzender German Braun dankte Gerhard Kleinböck, der sich schon sehr früh für die Schulentwicklung in Hemsbach eingesetzt hat, für diesen Erfolg. „Mit der Einrichtung von Gemeinschaftsschulen wird ein wichtiger Schritt für mehr Bildungsgerechtigkeit in Baden-Württemberg getan. Bildung ist historisch betrachtet eines der ganz wesentlichen Anliegen sozialdemokratischer Politik“ so Braun.

Termine

Alle Termine öffnen.

27.03.2019, 19:00 Uhr Parteiöffentliche Vorstandssitzung

27.03.2019, 19:00 Uhr Parteiöffentliche Vorstandssitzung
Parteiöffentliche Vorstandssitzung.

15.04.2019, 19:00 Uhr Monatstreff AG 60plus
Diskussion mit Gemeinderatskandidaten über das Kommunalwahlprogramm

17.04.2019, 15:00 Uhr Exkursion AG 60plus
Besuch der AG 60plus des AKW Bibls

Alle Termine

Banner

Jetzt Mitglied werden